Bäche mit K

Name: Kaltenborn

Quelle: Kaltenborn 13

Mündung: Dörpe

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 260 Meter

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 220 Meter

Verlauf: Q. Teich – M. / Bergisch Born – Bergisch Born

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6340-35

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Kamper Quelle

Quelle: nahe Buchholzen
Mündung: Stöcker Bach
Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 265 Meter / ca. 260 Meter sichtbar
Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 250 Meter

Verlauf: Q. Teich – M. / Lennep - Lennep
Zuläufe: -

Gewässernummer: 6721-47

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -
Besondere Gebäude: -

Name: Käsberger Siepen

Quelle: nahe Höhenweg 65

Mündung: Panzertalsperre (Panzer Bach)

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 190 Meter / ca. 150 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 190 Meter

Verlauf: Q. – M. / Lennep - Lennep

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6360-08

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Kurz vor der Mündung verrohrt

Besondere Gebäude: -

Name: Kellershammer Hüttensiefen

Quelle: nahe Fasanenweg 1

Mündung: Eschbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 255 Meter

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 255 Meter

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6729-10

Gewässerstruktur: Stufe 1: naturnah

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Kellershammer Siefen

Quelle: nahe Fasanenweg 9

Mündung: Eschbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 425 Meter

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 385 Meter

Verlauf: Q. Teich – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6729-07

Gewässerstruktur: Stufe 1: naturnah

Besonderheiten: Alte Namen: Wouster Wies (Wüste Wiese)

Besondere Gebäude: -

Name: Klausener Bach

Quelle: Barmer Straße 41 / kommt erst bei Asternweg 16 zutage

Mündung: Leyerbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 2750 Meter / ca. 2590 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 2590 Meter

Verlauf: Q. – Klausen – M. / Lüttringhausen - Lüttringhausen

Zuläufe: 10 Bäche / 1 Bach (ca. 550 Meter / Q: Walter-Freitag-Straße 4) ; Hülsberger Bach ; 1 Bach (ca. 60 Meter / Q: Hans-Böckler-Straße 77) ; Tannenbaumer-Weg Bach ; Klauser Delle ; 1 Bach (ca. 115 Meter / Q: Klauser Delle 2-4) ; Klausener Siefen ;

1 Bach (ca. 160 Meter / Q: Klauser  Delle 14) ; 1 Bach (ca. 105 Meter / Q: Lenharzthammer 1c) ; Dörrenberger Bach

Gewässernummer: 6620-06

Gewässerstruktur: bei Industriegebiet: Stufe 3: bedingt naturfern

bei Hans-Böckler-Straße: Stufe 3: bedingt naturfern

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: Klauser Hammer ; Hasencleverskotten

Name: Klausener Siefen

Quelle: Am Blaffertsberg 34

Mündung: Klausener Bach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 300 Meter / ca. 280 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 280 Meter

Verlauf: Q. – M. / Lüttringhausen - Lüttringhausen

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6620-08

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Klauser Delle

Quelle: Klausener Straße 160 / kommt erst bei Klausener Straße 152 zutage

Mündung: Klausener Bach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 480 Meter / ca. 360 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 360 Meter

Verlauf: Q. – M. / Lüttringhausen - Lüttringhausen

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6620-09

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Kleebach

Quelle: Hans-Potyker-Straße 16 (Teich) / kommt erst bei Henkelshof 1-3 zutage

Mündung: Lenneper Bach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 1500 Meter / ca. 1235 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 1375 Meter

Verlauf: Q. – M. / Lennep - Lennep

Zuläufe: 2 Bäche / Hardshofer Siefen ; 1 Bach (Insgesamt ca. 120 (140) Meter / ca. 60 Meter sichtbar / Q: unterhalb Tennisplätze)

Gewässernummer: 6360-04

Gewässerstruktur: Stufe 1: naturnah

Besonderheiten: Ist ab Kleebach 1 kanalisiert

Besondere Gebäude: -

Name: Kleinenhammer Bach

Quelle: Mastweg 237a

Mündung: Morsbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 1395 Meter / ca. 1330 Meter sichtbar /

ca. 250 Meter in Remscheid

Untere Wasserbehörde: -

Verlauf: Q. Teich – M. / Wuppertal - 1929 eingemeindeter Teil Gerstau

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6690-22

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Passiert die Grenze von Remscheid bei Gerstau.

Besondere Gebäude: -

Name: Krahnendahl

Quelle: nahe Westhauser Straße 90

Mündung: Wupper

Länge: Insgesamt ca. 350 Meter

Untere Wasserbehörde: -

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Solingen

Zuläufe: -

Gewässernummer: -

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Heute nicht mehr vorhanden, wahrscheinlich verschüttet.

Verlässt die Grenze von Remscheid etwa in der Mitte des Laufs.

Besondere Gebäude: -

Name: Kranenhollbach

Quelle: nahe Kranenholl 1

Mündung: Leyerbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 205 Meter / ca. 200 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: -

Verlauf: Q. – M. / Lüttringhausen - Lüttringhausen

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6620-22

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Kranenholler Siefen

Quelle: nahe Stursberg II (Höhenpunkt 240,8 Meter)

Mündung: Leyerbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 120 Meter / ca. 110 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 140 Meter

Verlauf: Q. – M. / Lüttringhausen - Lüttringhausen

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6620-02

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Kremenholler Bach

Quelle: Alexanderstraße / kommt erst bei Lindenhofstraße 11 zutage

Mündung: Lobach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 1450 Meter / ca. 935 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 1170 Meter

Verlauf: Q. – zwischen Honsberg und Kremenholl – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: 2 Bäche / 1 Bach (Insgesamt ca. 110 Meter / ca. 65 Meter sichtbar /

Q: Kremenholler Straße 97) ; 1 Bach (Insgesamt ca. 90 Meter / ca.35 Meter sichtbar / Q: Kremenholl 25a)

Gewässernummer: 6722-05

Gewässerstruktur: Stufe 5: naturfremd

Besonderheiten: Alte Namen: 1930: Kremenholler Siepen / Honsberger Siepen

Zwischen Augustinusstraße und kurz vor Mündung verrohrt

Besondere Gebäude: -

Name: Kückesbeek / Kückesbecke

Quelle: Buchholzer Weg 15

Mündung: Eschbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 615 Meter / ca. 610 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 575 Meter

Verlauf: Q. Teich – M. / Lennep - Lennep

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6721-50

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Alte Namen: Buchholzer Bach

Besondere Gebäude: -

Name: Küppelsteiner Bach

Quelle: Küppelsteiner Straße 59

Mündung: Wupper

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 640 Meter / ca. 535 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 630 Meter

Verlauf: Q. Teich – Küppelstein – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6710-07

Gewässerstruktur: Stufe 1: naturnah

Besonderheiten:; Alte Namen: Nixsiepen ; Nixpuohl ; 1930: Mixsiepen

Besondere Gebäude: -

Name: Kurze Siepen / Oberreinshagener Bach

Quelle: unter Ehlishammer (ab zweitem Knick)

Mündung: Lobach

Länge: Bergische Städteatlas: Insgesamt ca. 150 Meter / ca. 125 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: -

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6722-12

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Alte Namen: 1622: Kotte Siepen ; 1675: Korthe Siepen

Besondere Gebäude: -