Bäche mit H

Name: Hager Siepen / Hager Siefen

Quelle: In der Kasch 12

Mündung: Panzer Bach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 510 Meter / ca. 400 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 500 Meter

Verlauf: Q. – M. / Lennep - Lennep

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6360-09

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Ist etwa in der Mitte verrohrt

Besondere Gebäude: -

Name: Halbachsiefen

Quelle: Zwischen Halbach und Flügel / kommt erst nahe Halbach 9 zutage

Mündung: Leyerbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 620 Meter / ca. 200 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 200 Meter

Verlauf: Q. – M. / Lüttringhausen - Lüttringhausen

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6620-20

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Ist ab Stollen 7 verrohrt

Besondere Gebäude: -

Name: Hallebeeke / Hallebecke

Quelle: Halle

Mündung: Haller Bach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 870 Meter / ca. 660 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 775 Meter

Verlauf: Q. Teich – Halle – M. / Lennep - Lennep

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6370-04

Gewässerstruktur: Stufe 2: bedingt naturnah

Besonderheiten: Vereinigt sich mit dem Wilhelmsthaler Bach zum Haller Bach.

Ist kurz vor der Mündung verrohrt

Besondere Gebäude: -

Name: Haller Bach

Quelle: Entsteht durch Zusammenfluss von Hallebeeke und Wilhelmsthaler Bach.

Mündung: Wupper

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 690 Meter / ca. 540 Meter sichtbar / ca. 110 Meter in Remscheid

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 900 Meter

Verlauf: Q. – M. / Lennep – Radevormwald

Zuläufe: -

Gewässernummer: -

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Verlässt die Grenze von Remscheid etwa in der Mitte.

Besondere Gebäude: -

Name: Hardshofer Siefen

Quelle: Albert-Einstein-Straße 31 (Schule) / kommst erst bei den Tennisplätzen zutage

Mündung: Kleebach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 570 Meter / ca. 90 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 570 Meter

Verlauf: Q. – hinter Hackenberger Straße 113 – hinter Tennisplätze – M. / Lennep - Lennep

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6360-05

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Hasenberger Siepen

Quelle: nahe Höhenweg 19

Mündung: Panzertalsperre (Panzer Bach)

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 250 Meter / ca. 220 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 240 Meter

Verlauf: Q. Teich – M. / Lennep - Lennep

Zuläufe: 1 Bach / 1 Bach (ca. 320 Meter / Q: nahe Höhenweg 29)

Gewässernummer: 6360-07

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Hasensiefen

Quelle: nahe Dörpholz

Mündung: Feldbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 345 Meter / ca. 340 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 340 Meter

Verlauf: Q. Teich – M. / Bergisch Born – Bergisch Born

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6350-05

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Hasselssiepen

Quelle: Fasanenweg 17

Mündung: Eschbach

Länge: Insgesamt ca. 500 Meter

Untere Wasserbehörde: -

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Solingen

Zuläufe: -

Gewässernummer: -

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Heute nicht mehr vorhanden, wahrscheinlich verschüttet.

Verlässt die Grenze von Remscheid etwa in der Mitte des Laufs.

Besondere Gebäude: -

Name: Herbringhauser Bach

Quelle: Schwelmer Straße 66 / kommt erst bei Ringstraße zutage

Mündung: Wupper

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 7150 Meter / ca. 6900 Meter sichtbar / ca. 1120 Meter in Remscheid / ca. 970 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: -

Verlauf: Q. – Herbringhauser Talsperre – M. / Lennep - Wuppertal

Zuläufe: 2 Bäche / Grunewaldsiepen ; Garschagener Bach

Gewässernummer: 6392-00

Gewässerstruktur: Stufe 3: bedingt naturfern

Besonderheiten: Verlässt die Grenze von Remscheid nahe Lusebusch.

Alte Namen: von Quelle bis Olpe: Annaper Bach ; Hanepenberger Bach ;

Hanepensiepen ; Hanepenbach ; Hanepe

Im Volksmund: Ampenbach ; Ampenbeek ; Antenbeek

von Kreutzmühle bis Wupper: die Olpe ; Ohlbach ; Auelbach

Besondere Gebäude: -

Name: Hermannsmühler Bach / Suhler Siefen

Quelle: unter Ueberfeld

Mündung: Morsbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 570 Meter / ca. 560 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 550 Meter

Verlauf: Q. – M. / Hohenhagen - Hohenhagen

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6610-03

Gewässerstruktur: Stufe 2: bedingt naturnah

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Heusiepen

Quelle: nahe Langenhaus 43

Mündung: Saalbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 1290 Meter / ca. 1220 Meter sichtbar / ca. 630 Meter in Remscheid

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 1260 Meter

Verlauf: Q. Teich – Schmittenberg – Heusiepen – M. / Wuppertal – Remscheid - Wuppertal

Zuläufe: 1 Bach / 1 Bach (ca. 20 Meter / Q: Heusiepen 3)

Gewässernummer: 6640-04

Gewässerstruktur: Stufe 3: bedingt naturfern

Besonderheiten: Passiert die Grenze von Remscheid bei Schmittenberg und verlässt sie

wieder kurz vor der Mündung.

Bildet Teil der Grenze zwischen Lüttringhausen und Wuppertal.

Besondere Gebäude: -

Name: Hilssiepen

Quelle: Losenbücheler Straße 20

Mündung: Güldenwerther Bach

Länge: Insgesamt ca. 250 Meter

Untere Wasserbehörde: -

Verlauf: Q. – Losenbüchel – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: -

Gewässernummer: -

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Verschüttet

Besondere Gebäude: -

Name: Hölterfelder Siefen

Quelle: Oberhützer Straße 23

Mündung: Morsbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 375 Meter / ca. 350 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 440 Meter

Verlauf: Q. Teich – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: 1 Bach / 1 Bach (Insgesamt ca. 170 Meter / ca. 95 Meter sichtbar / Q: Unterhölterfelder Straße 48a / kommt erst bei Oberhützer Straße

17 zutage)

Gewässernummer: 6690-18

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Alte Namen: 1930: Arnssiepen

Besondere Gebäude: -

Name: Holzer Delle

Quelle: zwischen Unterhölterfelder Straße 68 und 68 a / kommt erst bei Unterhölterfelder Straße 70 zutage

Mündung: Morsbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 350 Meter / ca. 265 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 320 Meter

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6690-19

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Alte Namen: 1930: Grüne Siepen

Besondere Gebäude: -

Name: Holzsiefen

Quelle: Holz 10a

Mündung: Morsbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 460 Meter / ca. 430 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 430 Meter

Verlauf: Q. Teich – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: 2 Bäche / 1 Bach (ca. 70 Meter / Q: Holz 15a) ; 1 Bach (ca. 70 Meter / Q: Holz 15a)

Gewässernummer: 6690-17

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Alte Namen: 1930: Hölter Siepen

Besondere Gebäude: -

Name: Hülsberger Bach

Quelle: Linde 127 / kommt erst bei Dreherstraße 3 zutage

Mündung: Klausener Bach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 1050 Meter / ca. 680 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 680 Meter

Verlauf: Q. – Großhülsberg – M. / Lüttringhausen - Lüttringhausen

Zuläufe: 1 Bach / 1 Bach (ca. 45 Meter / Q: Großhülsberg 27)

Gewässernummer: 6620-11

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Hüttenhammer Siefen

Quelle: nahe Bergwerkstraße 9

Mündung: Eschbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 275 Meter / ca. 255 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 265 Meter

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6729-08

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Alte Namen: 1930: Dreugsiepen

Besondere Gebäude: -