Bäche mit F

Name: Falkenberger Bach

Quelle: Menninghauser Straße 2 / kommt erst bei Falkenberger Straße 45 zutage

Mündung: Eschbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 2000 Meter / ca. 1320 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 1285 Meter

Verlauf: Q. – Falkenberg – M.

Zuläufe: 4 Bäche / 1 Bach (Insgesamt ca. 150 Meter / ca. 30 Meter sichtbar /

Q: Lempstraße 24 / kommt hinter Thyssen zutage) ; 1 Bach (Insgesamt ca. 300 Meter / ca. 45 Meter sichtbar /

Q: Lempstraße 24a / kommt hinter Thyssen zutage) ; 1 Bach (Insgesamt ca. 360 Meter / ca. 95 Meter sichtbar /

Q: Reinhard-Mannesmann-Straße 17 /

kommt hinter Thyssen zutage) ; 1 Bach (ca. 300 Meter / kam von Friedensstraße / verschüttet)

Gewässernummer: 6721-24

Gewässerstruktur: unterhalb Thyssen: Stufe 3: bedingt naturfern

Bei Dorfmüllershammer: Stufe 2: bedingt naturnah

Besonderheiten: Bildet Teil der Grenze zwischen dem 1873 eingemeindeten Teil Wermelskirchen und Remscheid.

Alte Namen: 1930: Menninghauser Bach ; Menninghauser Siepen

Besondere Gebäude: -

Name: Farrenbracken

Quelle: Grüne 2

Mündung: Leyerbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 1285 Meter / ca. 1130 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 1230 Meter

Verlauf: Q. – Farrenbracken – M. / Lüttringhausen - Lüttringhausen

Zuläufe: 3 Bäche / 1 Bach (ca. 150 Meter / Q: Flügel) ; 1 Bach (ca. 65 Meter / Q: Oberhalb Farrenbracken 10) ; 1 Bach (ca. 15 Meter / Q: Farrenbracken 8)

Gewässernummer: 6620-01

Gewässerstruktur: Stufe 3: bedingt naturfern

Besonderheiten: Zwischen Farrenbracken 8 und Rondsdorfer Straße 217 verrohrt

Besondere Gebäude: -

Name: Feldbach

Quelle: Lüdorf 9

Mündung: Wuppertalsperre (Wupper)

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 2490 Meter / ca. 2325 Meter sichtbar / vor 1986 insgesamt ca. 3300 Meter

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 2695 Meter

Verlauf: Q. Teich – Oberfeldbach – Niederfeldbach – M. / Bergisch Born – Bergisch Born

Zuläufe: 11 Bäche / 1 Bach (Insgesamt ca. 105 Meter / 95 Meter sichtbar / Q: nahe Rademachershof) ; 1 Bach (Insgesamt ca. 80 Meter / ca. 35 Meter sichtbar / Q: nahe Eichenhof) ; 1 Bach (ca. 75 Meter / Q: nahe Radesmachershof) ; 1 Bach (ca. 120 Meter / Q: Repslöh 1) ; Hasensiefen ;

1 Bach (Insgesamt 300 Meter / ca. 240 Meter sichtbar / Q: Repslöh 2 / kommt kurz nach Quelle zutage) ; 1 Bach (ca. 180 Meter / Q: nahe Dörpholz) ; 1 Bach (ca. 135 Meter / ca. 120 Meter sichtbar / Q: nahe Repslöh) ; 1 Bach (ca. 150 Meter / ca. 140 Meter sichtbar / Q: nahe Dörpholz) ; 1 Bach (ca. 95 Meter / ca. 75 Meter sichtbar / Q: Oberfeldbach 62) ; Dörpholzer Siefen

Gewässernummer: 6350-01

Gewässerstruktur: bei Repslöh: Stufe 3: bedingt naturfern

bei Oberfeldbach: Stufe 3: bedingt naturfern

bei Niederfeldbach: Stufe 2: bedingt naturnah

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: Felbecker Hammer

Name: Felder Siepen

Quelle: Unterhützer Straße 22 / kommt erst bei Unterhützer Straße 50 zutage

Mündung: Morsbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 800 Meter / ca. 400 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 505 Meter

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: 1 Bach / 1 Bach (Insgesamt ca. 270 Meter / ca. 75 Meter sichtbar /

Q: Schlieperfeld 2 / kommt erst bei Schlieperfeld 12 zutage)

Gewässernummer: 6690-21

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: -

Besondere Gebäude: -

Name: Finkensiefen

Quelle: Fasanenweg 23

Mündung: Eschbach

Länge: Insgesamt ca. 350 Meter

Untere Wasserbehörde: -

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Solingen

Zuläufe: -

Gewässernummer: -

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Heute nicht mehr vorhanden, wahrscheinlich verschüttet.

Alte Namen: Briefträger Bach ; Vinkensiepen

Verlässt die Grenze von Remscheid etwa in der Mitte des Laufs.

Besondere Gebäude: -

Name: Flursiefen

Quelle: nahe Flurstraße 49

Mündung: Lobach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 250 Meter / ca. 130 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 230 Meter

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6722-14

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Kurz vor Mündung verrohrt

Besondere Gebäude: -

Name: Fürberger Bach / Fürberger Siepen

Quelle: Vorm Berg 19 / kommt erst bei Volkeshaus 13a zutage

Mündung: Morsbach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 1000 Meter / ca. 750 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 880 Meter

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: 1 Bach / Fürsiefen

Gewässernummer: 6690-15

Gewässerstruktur: Stufe 2: bedingt naturnah

Besonderheiten: Alte Namen: 1675: Vorberger Siepen

Besondere Gebäude: -

Name Fürsiefen

Quelle: Unterhölterfelder Straße 33a / kommt erst bei Unterhölterfelder Straße 49 zutage

Mündung: Fürberger Bach

Länge: Bergischer Städteatlas: Insgesamt ca. 450 Meter / ca. 285 Meter sichtbar

Untere Wasserbehörde: Insgesamt ca. 315 Meter

Verlauf: Q. – M. / Remscheid - Remscheid

Zuläufe: -

Gewässernummer: 6690-16

Gewässerstruktur: -

Besonderheiten: Alte Namen: 1930: Siepen der Roderdelle

Besondere Gebäude: -